Offener Rundgang

Erlebnisland Mathematik

Technische Sammungen Dresden
Der Dreiklangpolyeder besteht aus fünf übereinander angeordneten Polyedern. Diese sind zwar regelmäßig, aber nicht platonisch. Platonische Körper findest du auf der halbhohen Wand. In jeder Ecke des Körpers treffen jeweils gleich viele und gleich lange Kanten zusammen. An jeder Kante treffen sich zwei deckungsgleiche Flächen, und jede Fläche hat gleich viele Ecken.Bringe die Anzahl der Ecken, Flächen, und Kanten eines Körpers nach der Eulerschen Polyederformel E + F – K = x in einen Zusammenhang.
Mathematik mathematische Körper Ausstellung Museum

Veranstaltungsort:

Technische Sammungen Dresden

Junghansstraße 1-3

Altersklasse: 6. bis 8. Klasse
Stempel: an der Kasse