09.04.2019 um 16.00 Uhr | Vorlesung, Workshop

MPI-CBG - 51 Nationen - Die Welt kommt zu uns

Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik
Im Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik arbeiten Wissenscchaftler aus über 50 Nationen. Sie kommen aus der ganzen Welt nach Dresden, um hier zu forschen.
Was ist schwierig und was ist einfach für sie, wenn sie nach Dresden kommen?
Carolyn Fritzsche leitet am MPI-CBG das "International Office", das den Mitarbeitern aus anderen Ländern beim Start und täglichen Leben in Deutschland behilflich ist. In ihrem Vortrag hört ihr mehr darüber, warum Forschung so international ist und was es für kulturelle Unterschiede gibt: Wie essen, grüßen, reden, diskutieren andere Kulturen? In kleinen Spielen sollt Ihr euch in die Rolle eines neuen Wissenschaftlers hineinversetzen.
Internationalität Forschung

Veranstaltungsort:

Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik

Pfotenhauerstraße 108

Raum: Auditorium, Erdgeschoss

So findet ihr uns:

Mit der Straßenbahn Linie 6 oder 12 bis zur Haltestelle Königsheimplatz. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Haltestelle die Schubertstraße bis zur Pfotenhauerstraße entlanglaufen und links abbiegen. Unser Institut befindet sich in der Pfotenhauerstraße 108. Alternative:Buslinie 62 bis zur Endhaltestelle Johannstadt oder Buslinie 64 bis zur Haltestelle Pfotenhauerstraße oder Uniklinikum benutzen. Unser Institut befindet sich in der Pfotenhauerstraße 108. Das Gebäude ist grün und blau.

Termin:
09.04.2019
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr (60 Minuten)
Altersklasse: 3. bis 5. Klasse
Stempel: In der Veranstaltung